Auf der Suche nach .......

Duft, Sedlmayr, Sonnleitner
Gibt es sie noch?

Gibt es diese Nummerierer der ersten Generation noch oder sind sie alle den Weg alten Eisens gegangen, zum Schrottplatz? Nummerierer sind Schlageisen. Sie wurden mit Kraft gegen das Holz geschlagen. Dementsprechend haben sich die Zahlen abgenutzt oder sie wurden beim Auftreffen auf härteres Material beschädigt. Dies galt auch für die anderen mechanischen Teile, den Transportiermechanismus und  die Zahlenräder.

Ich bin an allen Informationen interessiert, es wäre schön, wenn man diese "alten Stücke" wenigstens per Bild in einem "digitalen Museum" zusammentragen und ausstellen könnte.

Ich bin zudem an jeder Form von Kontakt / Informationen bzgl. des Themas interessiert.

Die Internetseite zum Thema der Nummerierschlägel soll dementsprechend ständig erweiterbar bleiben.


Kontaktaufnahme unter

Eck'scher Numerir-Hammer
Eck'scher Numerir-Hammer

letztes Update:

30.12.2016

was ist neu?

Katalog Reiss um 1900

20.03.2014

 

Reiss / Liebenwerda

20.03.2014

 

Kataloge David Dominicus & Co.

03.03.2013

 

Wigöwi Katalog um 1900

28.02.2013

 

Datierung Wigöwi

13.02.2013

 

Projekt H60
11.02.2013

 

Das Schuster'sche Numerirrad

13.01.2013

 

Eiserne Stempel Ihrig

13.01.2013

 

Numeriersystem Sedlmayr

13.01.2013

PROJEKT H60

Bestückung des Kataloges H60 von Göhlers Wittwe mit Fotos zum jeweiligen Schlägelmodell

 

Fotos zu  Nummerierern aus H60?